Ausstellung Neobiota im Museum Erding

Diese Ausstellung findet statt anlässlich des 95-jährigen Jubiläums der Sektion Alpenkranzl Erding des DAV statt:

Wanderausstellung: Neobiota – auf den Spuren neuer Spezies

15.4. bis 6.5.2018
Dienstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr
Eintritt frei!

Südtirol – Land der Berge – Wanderparadies. Auch ein Paradies für Neobiota. NEOBIOTA? Eine neue Spezies? Nicht ganz. Oder doch? Zumindest haben die Südtiroler sie entdeckt. Überall dort, wo Menschen, Touristen, Wanderer sich in diesem hübschen Land aufhalten, haben sie sich verbreitet. Vor allem an häufig besuchten Plätzen, aber auch auf Gipfel und Graten. Mit wissenschaftlicher Akribie haben die Freunde des Alpenvereins Südtirol die neuen Objekte gesucht, gesammelt, gesichtet, geordnet, benannt und eine interessante Ausstellung dazu gemacht. Fusulus nicotianus, Lagona vitrea, Mucchinum charta confectum, Pyxis metallica und viele andere sind zu sehen, ihre Fundstellen, ihr Verbreitungsgebiet, die wissenschaftliche Suche: Alles ist bestens aufbereitet.

Überrascht stellt man als Ausstellungsbesucher fest: Verwandte Arten gibt es auch in heimischen Gefilden, das Museum Erding wird mit eigenen Exponaten der Aktion „Rama Dama 2018“ den lokalen Bezug herstellen.

Rahmenprogramm und Führungen:

Donnerstag, 19.4.2018, 20 Uhr: Abendführung durch die Ausstellung

Sonntag, 29.4.2018, 13 Uhr Führung durch die Ausstellung, anschließend Wanderung über den „Ardinger Bergweg“ mit Neobiota-Sichtung, Einkehr beim Lindenwirt

Samstag, 05.5.2018, 15 Uhr Führung durch die Ausstellung

Für Kinder gestalten zwei Damen des Alpenkranzls zwei Bastelnachmittage:
Mittwoch, 25.4.2018 14 bis 17 Uhr
Freitag, 4.5.2018 14 bis 17 Uhr


Erdinger Anzeiger vom 17.04.2018

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Natur und Umwelt, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.