Skirundtour über den Schafelberg (1.593m) und Kirchberg (1.678m)

20.01.2018, mit Rainer Preis – Nach einem vorweihnachtlichen Wintereinbruch haben wir inzwischen jede Art von „Winter“ erleben müssen, von Hochwasser bis hin zum Orkan. Das macht die Sache mit den Skitouren natürlich nicht einfacher. So waren auch die Vorzeichen für diese kleine Runde nicht besonders gut. Unter der Woche meldete der Lawinenlagebericht aufgrund der massiven Windverfrachtungen Stufe 4 über der Waldgrenze. Auch der Wetterbericht war sehr interpretationsfreudig. Zumindest konnte man herauslesen, dass es in den östlichen Kitzbühler Alpen noch am besten sein könnte.

So zogen wir also los und wurden zunächst sogar mit Sonnenschein belohnt. Beim Aufstieg auf den Schafelberg begrüßte uns ein märchenhafter Winterwald, der Schnee glitzerte in der Sonne und zwischen den Bäumen zeigten sich immer wieder die Felsabbrüche der Loferer Steinberge.

Leider nicht für lange – denn nicht nur wir näherten uns dem Gipfelkreuz, sondern auch eine Wolkenwand von Nordwesten.

So wurde aus der Gipfelrast nur eine kleine Trinkpause und wir marschierten dann gleich weiter auf den benachbarten Kirchberg. Hier empfing uns ein frischer Wind, der uns dann auch gleich zur Abfahrt drängte.

Als wir etwas später das schöne nordseitige Skigelände erreichten, waren die Wolken nicht mehr ganz so dicht und wir konnten den Neuschnee genießen.

Bevor es wieder auf die Forststraße ging, gab es an der Rainer-Alm eine gemütliche Brotzeitpause. Hier kam dann auch der Gedanke auf, dass der Hang ja noch genügend unverspurte Stellen hat, die nach einer zweiten Abfahrt verlangten. Diesem Argument wollte keiner wiedersprechen, so ging es nochmals hinauf – und herunter.

Der Rest des Rückwegs führte dann teilweise eben bis leicht ansteigend über den Forstweg, bevor wir über eine Rodelbahn zu den Autos gelangten. In Waidring fanden wir dann noch ein Café, wo wir den Tourentag ausklingen ließen.

Teilnehmer: Sabine Rübner, Sybille Preis, Uta Menz, Bianca Krumpholz, Birgit Mau, Hans Mau, Michael Kreuz
Tourenleitung: Rainer Preis

Dieser Beitrag wurde unter Tourenberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.