Adventsfahrt ins Villgratental

Schneeschuhgehen/Genusstour am Gannerhof, 8.-10. 12.2017, mit Rainer Pollack – Die Abfahrt erfolgte am Freitagmorgen bei strömendem Regen in Walpertskirchen. Erst ab Kufstein wurde das Wetter besser. Der Wetterbericht hatte für Nordtirol zunehmend schlecht gemeldet und so kamen wir noch rechtzeitig auf die Felbertauernsüdseite.

Wir unternahmen eine schöne, gemütliche Schneeschuhtour vom Südportal hinauf zum Venedigerblick (ca. 450 Hm, insgesamt 2,5 Stunden Gehzeit) bei bester Schneelage.

Anschließend ging es weiter ins Villgratental zum wunderbaren Standquartier Gannerhof. Heimelige Atmosphäre, urige Stuben, weihnachtlich dekoriert und Familie Mühlmann & Team als sehr aufmerksame Gastgeber, verwöhnten uns den Aufenthalt. Besonders die „Speckmaschine“ hatte es allen angetan und das frisch gebackene, sensationelle Hausbrot, dessen Duft durch den gesamten Gannerhof zog.

Nach der Schneeschuhtour konnte man sich an der Nachmittagsjause mit vielen Köstlichkeiten stärken. Abends gab es ein Fünfgangmenü aus der Haubenküche von Josef Mühlmann mit passender Weinbegleitung. So klang der erste Tag in der urigen Bauernstube gemütlich aus.

Am Samstag war es in der Früh ca. -10 Grad kalt und wir fuhren zum Ausgangspunkt bei der Wegelatsäge, ehe die landschaftlich beeindruckende Schneeschuhtour zur Unteren und Oberstalleralm (ca. 450 Hm, insgesamt knapp 4 Stunden Gehzeit, 11 km) losging.

Auch die Sonne ließ sich blicken und die tief verschneiten Almhütten ergaben eine besinnliche, staade Adventsstimmung.

Auch am zweiten Tag mundete die Nachmittagsjause köstlich. Gegen 17 Uhr gab es vor dem Gannerhof einen Auftritt der Abfaltersbacher Klaubaufe mit dem Nikolaus, sehr stimmig um eine große Feuerschale, begleitet von Glühwein und Kastanien.

Mit einem Viergangmenü und einer musikalischen Umrahmung durch den Villgratener Viergesang verging auch der zweite Abend bei bester Stimmung im Nu.

Gestärkt vom hervorragenden Gannerhof-Frühstück ging es am Sonntag bei -18 Grad in der Früh direkt vom Gannerhof hinauf zum Almgebiet Prantekammer. Auch hier konnte die eindrucksvolle Schneelandschaft – wenn auch ziemlich arktisch – genossen werden (ca. 650 Hm, 11 km, ca. 4 Stunden Gehzeit).

Den Abschlusskaffee gab es noch einmal im Gannerhof, ehe die nicht ganz unproblematische Heimfahrt nach Walpertskirchen angetreten wurde (Schneeverwehungen am Felbertauern, Glatteis von Ebersberg nach Hause).

Unser herzliches Dankeschön gilt vor allem der Familie Mühlmann & Team für das perfekte Adventswochenende mit vielen regionalen Spezialitäten. Eh klar, dass jeder ein Bauernbrot mitnehmen musste. Leider war der Speck begrenzt – dieser ist auf jeden Fall mit ein Grund, wieder einmal den Gannerhof als perfekten Tourenstützpunkt auszusuchen.

Teilnehmer: Edeltraud, Irmgard, Gabi, Sabine, Sepp, Robert, Helmut
Tourenleitung: Rainer Pollack

Dieser Beitrag wurde unter Tourenberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.