Seniorenwanderung von Hl. Blut nach Wifling

10.12.2011, mit Werner Kienastl – Obwohl die Wettervorhersage sehr schlecht ausgefallen war, trafen wir uns in Hl. Blut am 10.12.11 um 9:00Uhr. Zwei Damen meldeten sich vor Ort persönlich ab und der Rest – immerhin 12 Seniorinnen und Senioren marschierten gut gelaunt in Richtung Süden.

An der Ortsgrenze erwartete uns eine Winterlandschaft. Es hatte über Nacht den ersten Schneefall in diesem Winter und wir wanderten durch das Erdinger Moos. Zwischendurch war eine kleine Stärkung fällig und weiter ging’s über Feldwege vorbei am Wörther Weiher. Schließlich kamen wir in Wifling im Bräustüberl pünktlich zum Mittagessen an. In einem recht adventlich geschmücktem Nebenraum hatten Peter und ich eine klein Überraschung parat. Wir hatten tags zuvor unsere Ziach hier deponiert und spielten nun passend zur Jahreszeit einige Weihnachtslieder. Nach dem Essen setzten wir unser musikalisches Programm fort.

Musikalische Überraschung

Jetzt wurde es aber dann doch wieder Zeit den Rückweg anzutreten. Wir gingen an der Bahnlinie entlang zum Haltepunkt St. Kolomann. Nach einer „Wartezeit“ von 2 Minuten fuhren wir wieder zurück nach Altenerding.

Flotte Wanderer

Teilnehmer: Ingeborg Kanacher, Meta Sperle, Jochen Köppen, Peter Gebauer, Franziska Wildgruber, Gotthard Kies, Betti Hellinger, Sonja Wörndle, Karin Jrl, Maria Pompl, Otti Mau, Hermann Etzel
Bericht und Leitung: Werner Kienastl

Dieser Beitrag wurde unter Senioren, Tourenberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar